Unsere Bettdecken sind einfach zu viel für unsere Waschmaschine. Also müssen wir ab und an der fetten Industrietrommel im Waschsalon in der Max-Brauer-Allee einen Besuch abstatten.

Äh, wie ging das nochmal? Erst die Kohle dann das Pulver … ? Nach kurzer Orientierung hatten wir unsere Wäsche versorgt und konnten der Langeweile des Waschsalons frönen. Denkste! Weit gefehlt. Während unsere Kopfkissen sportlich im Trockner einen Synchronflickflack hinlegten …

… wurde hinter uns der Aufstand geprobt. Keine Ahnung, was nun genau das Problem war – aber es war wohl groß genug, als dass irgendwer meinte, die Polizei rufen zu müssen.

Kurzerhand standen zwei Polizistinnen in voller Montur im Waschsalon und nahmen die Personalien der zwei verfeindeten Parteien auf. Wäsche verfärbt? Unterhosen vertauscht? Socken geklaut? Keine Ahnung. Jedenfalls wurden wir fein unterhalten. Dankeschön, wiedersehn.